Pflegekraft für Zuhause

Pflegekraft für Zuhause schnell und einfach finden

Viele Senioren möchten heute den kompletten Lebensabend wieder in den gewohnten vier Wänden verbringen. Manchen gelingt dies auch problemlos. Doch die Mehrheit der Senioren benötigt irgendwann Unterstützung und Hilfe im Alltag. Wenn diese Tatsache auffälliger wird, dann denken viele Angehörige und vielleicht auch Sie darüber nach, ob es eventuell nicht doch besser wäre, die Eltern dahingehend zu überzeugen, ob ein Umzug in eine Seniorenresidenz sinnvoller und besser wäre.

Was viele Betroffene an diesem Punkt nicht bedenken, ist, dass es selbstverständlich auch die Möglichkeit einer Pflegekraft für Zuhause gibt. Insbesondere dann, wenn der Hilfs- oder pflegebedürftige Angehörige den Wunsch geäußert hat, im Alter Zuhause bleiben zu dürfen, ist eine Pflegekraft für Zuhause sicherlich die bessere Möglichkeit als der Umzug in ein Pflegeheim. Die Altenpflege zu Hause bietet viele Vorteile, die viele Angehörige zunächst erst einmal gar nicht sehen. Der größte Vorteil für den pflegebedürftigen Menschen, die eine Pflegekraft für Zuhause bietet, ist jedoch das Privileg, in der gewohnten Umgebung verbleiben zu dürfen.

Doch neben dem Verbleib im gewohnten Umfeld hält die Entscheidung für eine Pflegekraft für Zuhause weitere Vorteile bereit. Welche das sind? Diese möchten wir im nächsten Abschnitt erläutern.

Welche Vorteile bietet eine Pflegekraft für Zuhause?

Für die meisten Angehörigen ist der Gedanke an eine Pflegekraft für Zuhause noch sehr befremdlich. War es doch nun für viele Jahre eine Selbstverständlichkeit, dass Hilfs- und pflegebedürftige Angehörige in eine Pflegeeinrichtung umsiedeln. Hinzu kommt, dass ein Großteil der Betroffenen der Meinung ist, dass eine Pflegekraft für Zuhause aufgrund des Aufwands und der anfallenden Kosten gar nicht erst infrage kommt.

Doch diese Vermutung ist zum großen Erstaunen der Angehörigen meist gar nicht der Fall. Denn oftmals ist das Engagieren einer Pflegekraft für Zuhause günstiger als das Wohnen in einer Seniorenresidenz oder in einer anderen Pflegeeinrichtung.

Ein weiterer großer Vorteil, der für die Entscheidung spricht, sich für eine Pflegekraft für Zuhause zu entscheiden, ist, dass diese Entscheidung zu einer hohen Lebensqualität beiträgt. Senioren und Personen, die pflegebedürftig sind und in eine entsprechende Einrichtung umsiedeln, müssen sich dort stark umgewöhnen. Der individuelle Tagesablauf, der bis dahin gelebt wurde, hat plötzlich keine Bedeutung mehr. Vielmehr müssen sich die neuen Heimbewohner dem dortigen, oftmals sehr starren Tagesablauf unterwerfen. Eine Tatsache, die aufgrund der knappen Zeit des Pflegepersonals notwendig ist, aber für viele Senioren eine deutliche Minderung der Lebensqualität bedeutet.

Entscheiden Sie sich hingegen für eine Pflegekraft für Zuhause, dann kann der pflegebedürftige Angehörige lieb gewonnene Gewohnheiten beibehalten oder sogar gemeinsam mit der Pflegekraft wieder aufleben lassen. Die Bedeutung dieses Vorteils für den pflegebedürftigen Menschen sollten Sie in keinem Fall unterschätzen.

Ein weiterer Pluspunkt, der für die Pflege in den eignen vier Wänden spricht, ist, dass eine Eins-zu-eins Betreuung sichergestellt ist. Mit der Pflegekraft für Zuhause hat die hilfsbedürftige Person stets einen festen Ansprechpartner. Auch außerhalb der gesetzlich erlaubten Arbeitszeiten ist die Pflegekraft für Zuhause im Rahmen der 24-Stunden-Pflege immer in Rufnähe.

Sie sehen also das eine Pflegekraft für Zuhause auch bedeutet das der pflegebedürftige Senior beziehungsweise die pflegebedürftige Seniorin eine sehr individuelle Pflege und Betreuung erhält. Ein Zustand, der selbst in guten Pflegeeinrichtungen aufgrund der Personalknappheit nie vollkommen erfüllt werden kann.

Haushaltshilfe ab bestimmter Pflegestufe als Pflegesachleistung

Vielleicht ist es in Ihrem Fall auch noch gar nicht notwendig, dass Sie eine Pflegekraft für Zuhause benötigen. Allerdings wäre eine Unterstützung im Haushalt für Sie oder eines Angehörigen eine willkommene Entlastung.

Wurde Ihnen oder Ihrem Angehörigen ein Pflegegrad zugesprochen, dann könnten Sie durchaus Anspruch auf eine Haushaltshilfe haben. Die Haushaltshilfe kann als Pflegesachleistung bezogen werden. Die Genehmigung einer Haushaltshilfe setzt eine Pflegestufe voraus. In diesem Fall muss es hier mindestens die Pflegestufe 2 sein, damit die Pflegekasse zumindest anteilig die Kosten für eine Haushaltshilfe übernimmt. Prüfen Sie dies vorab gerne über unseren Pflegegradrechner.

Doch selbst wenn diese Voraussetzung nicht erfüllt ist, haben Sie die Möglichkeit, eine Haushaltshilfe zu beauftragen. Allerdings müssen Sie die dann anfallenden Kosten dafür in vollem Umfang selbst übernehmen.

Deutsches Pflegehilfswerk: Finden Sie mit uns die passende Pflegekraft für Zuhause

Wenn Sie oder ein Angehöriger Unterstützung benötigen, dann ist diese Situation oftmals emotional sehr belastend. Oftmals machen sich auch Ängste breit und gerade zu Beginn ist es oftmals vollkommen unklar, wohin der Weg gehen soll und welche Hürden gemeistert werden müssen.

Was Sie jetzt oder in einer solchen Situation benötigen, ist nicht nur ein Ansprechpartner, sondern ein Partner, der zuverlässig an Ihrer Seite steht und Sie tatkräftig unterstützt. Mit unserem Team möchten wir Ihnen in dieser herausfordernden Situation zur Seite stehen und Sie begleiten. Finden Sie gemeinsam mit uns eine Haushaltshilfe oder auch eine zuverlässige und qualifizierte Pflegekraft für Zuhause.

Sie haben Fragen zu unserem Dienstleistungsangebot, zum Thema häusliche Betreuung oder auch im Hinblick auf die anfallenden Kosten? Dann kontaktieren Sie uns gerne. Wir lassen Sie nicht allein und sind bestrebt, mit Ihnen gemeinsam die bestmögliche Lösung zu finden, abgestimmt auf Ihre individuelle Situation.

Sie benötigen Hilfe?

    Art der Anfrage

    Jetzt anrufen